geboren in Berlin-Friedrichshagen

Kindheit in Pritzwalk

Bibliotheksfacharbeiterin in Rathenow

Diplom-Bibliothekarin in Brandenburg a.d. Havel

 

seit 1970 Veröffentlichungen in Zeitschriften und Anthologien

 

1987 Anna-Seghers-Preis für "Das kleine Leben", Berlin, Aufbau-Verlag

 

1991 Stipendium des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg

2000 Stipendium der Konrad-Adenauer-Stiftung

2001 Stipendium der Käthe-Dorsch-Stiftung

2003 Stipendium Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf

 

2007 C. S. Lewis-Preis für "Die Hure und der Henker", Moers, Brendow-Verlag

 

2007 Ehrenmitglied des Kulturvereins Nennhausen e.V. für das jahrelange einzelkämpferische Bemühen um eine Würdigung des romantischen Dichters Friedrich de la Motte- Fouqué in seiner Geburtsstadt Brandenburg an der Havel

 

seit 2011 Vorstandsarbeit im Schriftsteller-verband (VS)

seit 2013 Mitglied im PEN-Zentrum Deutschland